Der gemeinnützige Verein Trauerland – Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche e.V. wird ab Dezember seine beiden Bremer Standorte an einer Adresse vereinen: Der Verein hat neue Räume in Horn-Lehe gefunden.

Bereits seit längerer Zeit wünscht sich der Verein Trauerland einen Ort in Bremen, an dem das pädagogische und das kaufmännische Team unter einem Dach vereint arbeiten können. Bislang lag die Geschäftsstelle in Bremen-Walle und die Gruppen- und Beratungsräume in Schwachhausen. „Trauerland ist in den letzten Jahren sehr gewachsen und es ist an beiden Standorten eng geworden“, sagt Simin Zarbafi-Blömer, geschäftsführender Vorstand. „Auch ist die Arbeit von zwei Standorten aus kräftezerrend und für viele Abläufe erschwerend“.

Dies wird sich jetzt bald ändern: Trauerland hat ein kleines Haus zur Miete gefunden, in dem beide Teams Platz haben. Der neue Bremer Trauerland-Standort ist ab 1. Dezember 2020 in der Schwachhauser Heerstraße 268a, 28359 Bremen. Dort werden auch die in Bremen stattfindenden Bildungsveranstaltungen durchgeführt.